Veröffentlichungsparty am 30. September 2017

Samstag war es endlich soweit. Die Gedankenpolizei feierte ihre Veröffentlichungsparty am 30. September 2017. Die Tage davor war ich bereits schon ganz aufgeregt, hibbelig und konnte kaum still sitzen bleiben. Die Vorbereitungen liefen bis zur letzten Minute, ein großes Dankeschön an Heike, die sich hierfür sehr engagiert hat!

Thomas Dobrokovsky liest aus "Die Gedankenpolizei"

Ab 15:30 Uhr trudelten langsam die knapp 20 Gäste in das Fliegerheim der Flugsportgruppe Hanns Klemm Böblingen-Calw e.V. ein. Ein Sektempfang lockerte sowohl die Gäste, als auch mich auf. Die ersten neugierigen Fragen wurden zum Buch, der Veröffentlichung über Books on Demand und dem Veranstaltungsort beantwortet. Besonders gefreut habe ich mich über ein kleines Geschenk, der Nervennahrung, für das nächste Buch! 🙂

In der folgenden Begrüßung vergaß ich vor Aufregung die Hälfte meines Textes, denn ich wollte außerdem kurz die Geschichte des Buches beschreiben und damit eine der häufigsten Fragen beantworten. So sprang ich direkt ins kalte Wasser und öffnete mit zitternden Händen mein Buch mit den Worten: „Es ist schon toll, sein eigenes Buch in den Händen zu halten.“

Gästetafel für die Lesung am 30.09.2017

In der anschließenden Lesung herrschte absolute Stille und die Zuhörer lauschten gespannt meinen Worten. Es war toll zu sehen, wie die wenigen Abschnitte die Besucher fesseln konnten. Bereits nach dem Prolog applaudierte das Publikum und konnte es kaum erwarten, mehr von der Geschichte zu hören. Ich stellte beide Seiten der Geschichte vor, ohne zu viel von der Story zu verraten. Die Spannung im Raum war förmlich spürbar und gerne hätten die Zuhörer noch mehr erfahren. 

Da war es kein Wunder, dass alle verfügbaren Bücher, bis auf eines, verkauft wurden.

Abgerundet wurde der Abend durch ein gemeinsames Barbecue, ergänzt mit einer Auswahl von verschiedenen Salaten als Beilage, gefolgt von Kaffee und Kuchen. In geselliger Runde gab es ausreichend Zeit, um weitere Fragen zu stellen und mich näher kennen zu lernen. Die Besucher waren begeistert: „Vielen Dank für die schöne Aktion!“ und „Deine Lesung war heute mein Lichtblick – es hat richtig gut getan!“ sind nur zwei Rückmeldungen aus dem Publikum. Da kann ich nur sagen: „Es war ein toller Abend, mit durchweg positivem Feedback. Wer nicht dabei war, hat wirklich etwas verpasst.“

Ich freue mich über die gelungene Veranstaltung. Teile der Lesung wird es demnächst online zu sehen geben. Ein großes Dankeschön dabei an meinen Papa, der sich bereit erklärte, die Lesung zu filmen. Eine kleine Überraschung wird es dazu ebenfalls noch geben, denn im Moment arbeitet er an einem kurzen Video-Trailer für das Buch. Ich bin schon ganz gespannt darauf!

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei