Über Mich

Thomas Dobrokovsky

Gestatten: Dobrokovsky, Thomas Dobrokovsky

1978 im schönen Cottbus geboren, habe ich schon früh begonnen zu schreiben. Okay ich gebe zu, zu Beginn waren es Gedichte, Reime und Kurzgeschichten. Leider ist von diesen Werken nicht mehr so viel übrig. Und wer ist schuld? Richtig. Die Umzüge. Nach diversen Umzügen innerhalb Deutschlands bin ich seit nunmehr 15 Jahren in der ruhigen Keplerstadt Weil der Stadt im schönen Schwabenländle mit meinen beiden Kindern sesshaft geworden.

Im Jahr 2010 hatte ich eines Tages die verrückte Idee, ein Buch zu schreiben. So ein richtiges. Mit ganz vielen spannenden Seiten. Und einem Cover 😉.

Ich träumte davon, mitten im Kugelhagel einer kriegsähnlichen Schießerei zu sein, genau im Zentrum einer Großstadt. Ich weiß nicht mehr warum geschossen wurde oder woher die Stimme kam, welche die ganze Zeit nur die eine Frage schrie: Was ist mit dem Datenschutz? Jetzt fragt mich nicht, wie ich davon auf Die Gedankenpolizei gekommen bin, denn irgendwie hat sich die Geschichte beim Schreiben verselbstständigt und tada…

…nach 3 Monaten war das Werk vollbracht und ich hatte 62.000 Wörter in meinem ersten Entwurf, der dann in der Schublade zum Reifen landete, genau wie ein guter Wein.

Ja ihr lest richtig. Das Ganze wanderte in die Schublade. Genauso wie die beiden anderen Bücher, die ich im Anschluss daran geschrieben habe. Tja, was soll ich sagen…vielleicht war es einfach noch nicht an der Zeit, damit an die Öffentlichkeit zu gehen.

Aber dann, eines Tages, wurden Sie wiederentdeckt. Ende 2015 tauchten die Werke wieder aus der Schublade auf und wollten unbedingt fertiggestellt werden. Der Plot und die Charaktere des ursprünglichen Entwurfes wandelten sich noch einmal stark und auch die Anzahl der Wörter hat sich mittlerweile verdoppelt. Es ist einfach erstaunlich, wie sich die Geschichte im Laufe der Zeit entwickelt hat.

Und nun dürft Ihr gespannt sein…Ende August 2017 erschien mein erstes Buch Die Gedankenpolizei! breites Grinsen

Ihr wollt wissen, was ich sonst noch so tue? Neben meinem Beruf als Product Owner in einem mittelständischen Software Unternehmen bin ich begeisterter Sportpilot und aktives Mitglied der Feuerwehr. Das heißt für mich Action in allen Lebenslagen und somit jede Menge Eindrücke und Erlebnisse, die zu zahlreichen Ideen und Geschichten führen. Du darfst also gespannt sein, was als nächstes aus meiner Feder kommt denn eines ist sicher: Mit dem Schreiben aufhören, kommt für mich definitiv nicht mehr in Frage!