Rückblick der Leserunde auf LovelyBooks

In den letzten Wochen wurde auf LovelyBooks fleißig über „Die Gedankenpolizei“ diskutiert. Hier ein kleiner Rückblick der Leserunde. Das Buch wurde dabei in sechs Leseabschnitte unterteilt, damit diejenigen, die noch nicht so weit sind, nicht von den Eindrücken derer beeinflusst werden, die schon weiter voraus gelesen haben.

Es war meine erste Leserunde und es hat wahnsinnig Spaß gemacht, die Leser beim Schmökern in meinem Debüt-Roman zu begleiten. Vielen lieben Dank an alle, die dabei waren!

Natürlich gab es auch Kritikpunkte und genau darum geht es ebenfalls! Ich möchte nicht nur wissen, was euch besonders gut gefallen hat, sondern auch die Dinge, die euch nicht gefallen haben. Nur so kann ich beim nächsten Buch verstärkt darauf achten und die nächste Geschichte noch besser machen.

Ein Abschnitt wurde dem Cover gewidmet, das besonders gut ankam. Hier ein paar Zitate:

  • Das Cover zieht die Augen wie magisch an und so in Live muss ich sagen ist es fast schon was gruselig.“ – Blubbernase
  • Das Cover ist schon ein Eyecatcher, man will wissen, was verbirgt sich hinter dem Facettenauge.“ – Paimon_88
  • Das Cover ist super, das Auge wirkt fast wie in 3D. Es wirkt irgendwie angsteinflößend.“ – Jeanette_Lube

Besonders gefreut haben mich die durchweg positiven Rezensionen. So bekam „Die Gedankenpolizei“ in dieser Zeit dreimal 5 Sterne, siebenmal 4 Sterne und einmal 3 Sterne, im Schnitt also 4,2 Sterne. Ich finde, das kann sich durchaus sehen lassen!

Gedankenpolizei auf LovelyBooks

Hier ein paar Zitate aus den Rezensionen:

  • Erschreckende Manipulation der Gedanken, kann man sich nur schwer vorstellen, kann es das wirklich geben? Auf jeden Fall wurde das Thema hier absolut spannend rübergebracht.“ – Booky-72
  • Ab dem letzten Drittel nimmt die Geschichte nochmal ordentlich an Fahrt auf, so dass man plötzlich am Ende angekommen ist. […] Eine interessante Geschichte um die Manipulation der Gedanken und Privatsphäre, die einen zum Nachdenken bringt.“ – 0Soraya0
  • Der Autor schafft mit diesem Buch eine Welt, in der Privatsphäre, so wie wir sie kennen, überhaupt keine Bedeutung hat. Eine Geschichte, die den Leser mit einem mulmigen Gefühl zurück lässt und der Sorge, um die eigene Privatsphäre.“ – Madame-Pomfrey

Du bist ebenfalls Mitglied bei LovelyBooks?

Dann unterstütze mich beim Wettbewerb „Bestes Buch eines deutschsprachigen Debütautors“ mit drei Punkten. Hier kommt ihr zur Abstimmung: >klick<

Rezensionen sind der Lohn für die Autoren und besonders hilfreich für andere Leser, welche sich das Buch zum ersten Mal ansehen. Hast du das Buch auch schon gelesen? Wie war es? Schreibe ebenfalls eine Rezension auf Amazon, Thalia und Co und hilf anderen Bücherliebhabern sich für „Die Gedankenpolizei“ zu entscheiden!

 

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: